Circus Schatzinsel

Sanierung und bedarfsgerechter Umbau einer Jugendfreizeiteinrichtung


Das Gebäude des heutigen „Circus Schatzinsel“ wurde in den 1950er Jahren erbaut und 1989 um den Raum des Elterncafés erweitert. Das benachbarte Zelt steht seit 2004. Im Rahmen der Sanierung werden nun auch bauliche und funktionale Mängel beseitigt.

Die Jugendeinrichtung wird von unterschiedlichen Gruppen genutzt, welche vielfältigen Aktivitäten nachgehen. Die gesamte Infrastruktur muss also nicht nur den Kindern und Jungendlichen, den Trainern und dem Leitungsteam Raum bieten, sondern auch Gästen – etwa Anwohnern aus der Nachbarschaft, aber auch aus dem Ausland. Nicht zuletzt herrscht bei den Abendveranstaltungen großer Publikumsandrang. Um dieser Vielfalt zu begegnen, soll der Erdgeschossgrundriss in mehrere Bereiche gegliedert und durch eine neue Erschließung verbunden werden.

Zwischen Elterncafé und Büro wird ein neuer Eingang mit Foyer und Vordach geschaffen. Damit lassen sich die Bereiche einzeln abschließen, etwa bei öffentlichen Abendveranstaltungen.

Die Sanitäranlagen werden mit Umkleiden, Duschen und Waschgelegenheit für das Akrobatentraining ergänzt und auf die Anzahl der Veranstaltungsbesucher angepasst. Ein öffentlich zugängliches Behinderten-WC ergänzt den Sanitärbereich.

Zur energetischen Sanierung des Bestandsgebäudes werden der Keller und das Dach gedämmt, neuen Fenster eingebaut und die Fassade mit hinterlüfteten Putzflächen versehen. Um die typische Außenwirkung des Gebäudes aus den 50er Jahren zu bewahren, werden die geschlossenen Klinkerflächen außen nicht gedämmt. Statt dessen wird hier die Innenseite mit einem Dämmputz versehen.

Die gesamten technischen Installationen wird erneuert.

Im Zuge der Sanierung werden ebenfalls sämtliche Schadstoffe entsorgt.

Realisierung:
2016 - 2017
Adresse:
May-Ayim-Ufer 4
10997 Berlin-Kreuzberg